Home
Über mich
Hobbys
Beruf
Alte Autos

Zwischenzeitlich hat sich zu dem Traktor noch ein weiterer Veteran hinzugesellt.                                                       Um etwas schneller voranzukommen und bei der gelegentlichen Oldtimerausfahrt nicht schon beim kleinsten Schauer nass zu werden, habe ich mich dazu entschlossen, mir einen alten Mercedes zuzulegen.

Während einer Oldtimer-Ausfahrt des Motorsportclubs Aldingen. 

Im Hintergrund Schloss Ludwigsburg am 26.7.03

 Bei einer Sonntagsausfahrt in den Löwensteiner Bergen am 4.5.03

Es handelt sich um ein Mercedes 220 SE Coupe aus dem Jahre 1964. Es ist weitgehend in unrestauriertem Originalzustand, wurde lediglich bei einem der 5 Vorbesitzer einmal nachlackiert und bekam, seit ich es im Jahre 2001 gekauft habe, einen neuen Teppichboden , da der alte beim Kauf nicht mehr vorhanden war.

Selbstverständlich sind laufend kleinere Wartungs- bzw. Reparaturarbeiten durchzuführen oder Verschleißteile zu erneuern.

Der Unterboden ist bislang weitgehend ungeschweißt, das Fahrzeug ist für eine Komplettrestaurierung noch viel zu schade.

Die Ledersitze wurden kürzlich überarbeitet, dabei konnte ein Großteil des Leders von 1964 erhalten bleiben.

Das Fahrzeug hat einen 6-Zylinder-Reihenmotor mit einer mechanischen Benzineinspritzung und 120 PS .

Scheibenbremsen vorn mit Bremskraftverstärker und Zweikreisbremse waren 1964 bereits Serienausstattung, während das Schiebedach und die Servolenkung sowie das Radio Aufpreis kosteten.

Der Neupreis betrug 1964 incl. o.g. Extras ca. 24800 DM. Zum Vergleich, ein VW Käfer 1200 lag damals bei ca. 4500 DM, ein Opel Kapitän bei 9900 DM und ein Porsche 356 Cabrio bei 16500 DM.

Die Limousinen und Coupes dieser Baureihe wurden bei Daimler-Benz werksintern als W111 bezeichnet. Mehr zu diesen Fahrzeugen unter www.w111.net oder www.sternschuppen.de